Städtepartnerschaftsbesuch Rösrath in Veurne

ADFC-Rösrath zur 50jährigen Städtepartnerschaft nach Veurne eingeladen

Deutsche_Delegation_1_.jpg
Deutsche Delegation © Stadt Rösrath

Für den ADFC Rösrath war es eine Ehre, von der Bürgermeisterin der Stadt Rösrath zur 50jährigen Städtepartnerstadt Rösrath/Veurne eingeladen zu werden. Der Auftakt begann am 13. April mit einer Busfahrt in die belgische Stadt, unweit der Nordsee. Die mitreisenden Vertreter des ADFC waren Frau Gisela Häck (Stellvertretende Vorsitzende des ADFC RheinBerg-Oberberg) und Johannes Schweinem (Ortsgruppensprecher des ADFC Rösrath).

Im Jahre 1974 begann die Partnerschaft der beiden Städte aus Belgien und Deutschland. Das Jahr 2024 ist nun ganzjährig ein Jubeljahr der beiden Städte, die mit einer ähnlichen 1100-jährigen Geschichte verbunden sind. Das Bürgermeisteramt der Stadt Rösrath ist an jenem April 2024 mit einer Delegation aus Politik, Vereinen und Organisationen zur 50-Jahrfeier in die Stadt Veurne gereist und wurde dort auf der „Rösrath-Plein“ (das Äquivalent des „Veurne-Platz“ in Hoffnungsthal) von der belgischen Delegation herzlich empfangen.

Im Rathaus der Stadt Veurne saßen sodann der dortige Bürgermeister, Herr Peter Roose und unsere Bürgermeisterin, Frau Bondina Schulze im Plenum, während die Delegierten aus beiden Städten im Auditorium Platz nahmen. Beide Stadtoberhäupter berichteten von der Partnerschaft, ja Freundschaften, die sich im europäischen Rahmen zwischen den beiden Staaten in den letzten  50 Jahren entwickelt haben. Die christlich geprägten Traditionen wie Büßerprozession in Veurne und der Rheinische Frohsinn bei uns wurden ebenso gewürdigt wie der Erfahrungsaustausch der Feuerwehren.

Der ADFC Rösrath nahm zur Kenntnis, dass die Stadt reichhaltige Fahrradstreifen, Fahrradzonen etc. installiert hat. Während des Flanierens wurde auch festgestellt, wie die flämisch-sprechenden Belgier umfangreiche Radstrecken bis zur Nordsee angelegt haben, die an großen Tafeln offeriert werden.

Auch eine Radverleihstation haben wir beim Besuch der historischen Altstadt entdeckt. Im Gegensatz zu unserem Bergischen ADFC, der Alltagsradler vertritt, sind die Veurner Rad-Vereine hauptsächlich mit sportlichen Aktivitäten betraut, die hauptsächlich das flache Land umfassen. Während der beiden Tage unseres Aufenthalts fand ein historisches Radrennen statt, das in einem Rundkurs durch Teile der Altstadt und im Gelände einer ehemaligen Zuckerfabrik durchgeführt wurde.

Beim letzten ADFC-Themenabend in Rösrath wurde über die großartige Gastfreundschaft des Veurner Bürgermeisteramtes berichtet. So berichtete man beispielsweise über ein abendliches LASER-Spektakle, welches auf dem Marktplatz der rund 12.000 Einwohner zählenden Kommune aufgeführt wurde. Dabei wurden die beiden Delegierten des ADFC nicht  ausgeschlossen und durften mit der gesamten Rösrather Delegation in der ersten Reihe Platz nehmen

Vorschläge des ADFC-Themenabends waren daher: Wenn die Belgische Delegation im Gegenzug und als Abschluss der Feierlichkeiten im Herbst/Winter nach Rösrath kommt, wollen wir das Bergische E-Bike zur Verfügung stellen. Der Veurner Bürgermeister fährt schließlich Rad – und die Delegation wird wahrscheinlich auch gerne mit dem Rad nicht nur auf dem Veurne-Platz unterwegs sein wollen. Wir gestalten diese Idee weiter und bleiben mit unserer Bürgermeisterin und den Planern der Jubelfeier in Kontakt.

Downloads

Veurne-Städteverbindung-Glasmalerei.png

Veurne-Städteverbindung-Glasmalerei.png

Copyright: Gisela Häck ADFC

3412x3160 px, (PNG, 16 MB)


https://rheinberg-oberberg.adfc.de/neuigkeit/staedtepartnerschaftsbesuch-roesrath-in-verne

Bleiben Sie in Kontakt